Über uns

Wir möchten uns bei dir vorstellen... und unsere große Begeisterung für den Sport. Vielleicht können wir dich dazu anregen, dich bei uns sportlich zu betätigen. Auch das Gesellige kommt bei uns garantiert nicht zu kurz. Wir würden uns sehr freuen!

 

Die Kampfsportschule ZAM-ZAM Ulm wurde 2006 mit dem Sitz in Ulm gegründet. Trainiert wird die olympische Disziplin Taekwondo, dazu kommen Boxen, Kickboxen und K-1. Im Jahr 2017 gründete die Kampfsportschule den Verein Zam-Zam e.V. mit Sitz in Ulm.

 

Angefangen haben wir mit vier Kindern im Taekwondo, mittlerweile zählen wir über einhundert Mitglieder. 

Unser ältestes Mitglied ist über 50 Jahre alt und unser jüngstes Mitglied ist sechs Jahre alt geworden. Das Einstiegsalter spielt bei uns keine Rolle.

Neben dem regelmäßigen Training nehmen wir an nationalen und internationalen Turnieren teil, wo wir große Erfolge verzeichnen. Unser bisher größter Erfolg neben zahlreichen Landesmeistern, Deutschen Meistern und Europameistern, ist der Weltmeistertitel im K-1 im Verband WFC, den sich unser Sportler Kerim Jemai im November 2015 erkämpfte. Außerdem werden Gürtelprüfungen in regelmäßigen Abständen abgehalten.

Unsere Sportarten haben einen großen erzieherischen Wert. Einige Dinge die man auf diesem Weg finden kann sind unter anderem:

 

  • Selbstsicherheit
  • Erkennen und Überwinden eigener Grenzen
  • Respekt anderen Menschen gegenüber, unabhängig von deren Rasse, Hautfarbe etc.
  • Bescheidenheit und innerliche Ruhe.

  

Wir freuen uns auf dich!

Unsere Trainer

Kontakt: 

Fon: +49 170-2081454

Mail: zahir@zam-zam.eu

 

Name: Zahir Tahunic

Position: Cheftrainer Taekwondo, K-1 und Kickboxen

  • 3. Dan Taekwondo 
  • Bosnischer Kickbox Meister 1998
  • Mehrfacher erster Platz auf internationalen und nationale Turnieren im Kickboxen und Taekwondo in Bosnien
  • ISKA - Instructor C - Kampfrichter
  • Landeskampfrichter Taekwondo Vollkontakt
  • Trainer C- Lizenz Taekwondo

 



Name: Mervana Tahunic

Position: Kindertrainerin Taekwondo, Techniktrainerin (Poomsae) Taekwondo, 

Ansprechpartnerin für Öffentlichkeitsarbeit

 

  • 1. Dan Taekwondo 
  • Landesmeisterin Vollkontakt und Poomsae Taekwondo
  • Landeskampfrichterin Taekwondo Vollkontakt und Poomsae
  • Trainer C- Lizenz Taekwondo

 

Kontakt:

Fon: +49 176-34880182

Mail: mervana@zam-zam.eu



Unser Spitzensportler - Kerim Jemai

Neben zahlreichen Landesmeistern und Deutschen Meistern im Taekwondo und Kickboxen dürfen wir euch hier voller Stolz unseren zweifachen WFC Weltmeister im K-1 und sechsfachen ISKA Europameister im Kickboxen vorstellen: Kerim Jemai.

 

Seine Geschichte

Kerim Jemai kam im Alter von 14 Jahren das erste mal zu uns ins Training.

Sein Ziel: Weg von der Straße.

Zunächst trainierte Kerim das Taekwondo. Er zeigte großes Talent für den Kampfsport und nach nur einem halben Jahr Training durfte er bereits seinen ersten Kampf im Taekwondo bestreiten, mit Erfolg. 

Neben dem Taekwondo Training besuchte Kerim nun auch das Kickboxtraining.

 

Im Alter von 18 Jahren bekam Kerim unerwartet die Chance im Verband ISKA um den Profi-Titel des Europameisters im Kickboxen zu kämpfen. Sein Gegner: Alexander Kahl, ein 35-jähriger erfahrener und deutschlandweit bekannter Profi-Kickboxer mit über 30 Profikämpfen in der Bilanz. 

Nachdem Kerim einige Treffer einstecken musste, brachte der damals erst 18-jährige Sportler seinen Gegner in der sechsten Runde durch einen wirkungsvollen Treffer in den Bauch zu Boden.  

Sein Gegner gab auf! Kerim Jemai wurde im Mai 2012 im Alter von 18 Jahren der erste Ulmer Sporter, mit dem Titel des Europameisters im Kickboxen.

 

Kerim Jemai verteidigte seinen Titel in den kommenden Jahren und ist bis heute ungeschlagen. Doch es ging weiter. Es sollte auch der Weltmeistertitel nach Ulm gebracht werden.

So kämpfte Kerim im Verband WFC im Jahr 2015 um den Weltmeistertitel im K-1 in der Schweiz. Sein Gegner: Stoforidis Hercules Ioannis. Ein griechischer Nationalkämpfer, welcher auf internationaler Ebene viele Erfolge verzeichnet.

Mit zwei Reisebussen fuhr das Ulmer Zam-Zam Team in die Schweiz. Nach fünf aufregenden Runden stand der Gewinner einstimmig fest: Kerim Jemai. 

Ulm bekam einen ersten Europa- und Weltmeister im Kickboxen: Kerim Jemai.


Im Jahr 2016 verteidigte Kerim seinen Weltmeistertitel in der Schweiz. Im Vier-Mann-Turnier brachte er zunächst Amilcar Santos zu Boden. Im anschließenden Kampf, erneut gegen Stoforidis Ioannis, der alles darauf setzte, dem WM Titel wieder nach Griechenland zu bringen, gewann Kerim vorzeitig durch K.O. 

 

Kerim Jemai ist bis heute ungeschlagen sechsfacher Europameister und zweifacher Weltmeister im Kickboxen und steht damit neben der Boxweltmeisterin Rola El-Halabi, als erfolgreichster Ulmer Sportler da.